Blog

Schicke Visitenkarten selbst designen

Schicke Visitenkarten selbst designen Vistenkarten haben im Geschäftsleben eine große Bedeutung, aber auch im privaten Bereich erfüllen diese einen wichtigen Zweck. Besonders im Geschäftsleben kann auf Visitenkarten nicht verzichtet werden, da auf diese Weise wichtige Verbindungen mit Telefonnummern und Adressen ausgetauscht werden können. Auf zeitgemäßen Visitenkarten befinden sich ebenfalls Handynummern und E-Mailadressen, die die Erreichbarkeit erheblich steigern. Aus diesem Grund ist die Gestaltung einer Vistienkarte sehr wichtig. Durch die Vielzahl an Karten, die verteilt werden sollte dafür gesorgt werden, dass die eigene Visitenkarte auffällt. Mit eigenen Gestaltungsideen oder Vorlagen, die aus dem Internet genutzt werden können, ist das Selbst Designen kein Problem und kann auch von Laien einfach durchgeführt werden.

Vistenkarten von Zuhause designen

Im Internet finden sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Vistenkarten zu gestalten - z.B. VistaPrint. Vorlagen im Design können ausgewählt und hochgeladen werden. Eigene Ideen lassen sich einfügen und so kann ein individuelles Erscheinungsbild gestaltet werden. Die Gestaltungshilfen für die Erstellung und die Platzierung der persönlichen Daten helfen eine wirkungsvolle Optik entstehen zu lassen. Die fertige Vorlage kann anschließend hochgeladen werden. Zusätzlich sind auch komplette Sets möglich, so dass ein optimaler Auftritt garantiert ist. Neben den vorgegebenen Designs können auch eigene Kreationen auf die Visitenkarte aufgbracht werden, selbst Photo-Drucke, von vorgegebenen Photos oder eigenen Photos, sind möglich.

Formate und Materialien für Visitenkarten aussuchen

Wenn das Design gefunden ist, geht es daran das passende Material und das optimale Format zu finden. Mögliche Materialien sind zum Beispiel Papier oder Pappe in verschiedensten Stärken, Holz, Aluminium, Plastik oder als Aufkleber. Beim Format sollte darauf geachtet werden, dass die Visitenkarten in Standard - Brieftaschen passen oder so groß sind, dass diese eher einem kleinen Propekt zu Werbezwecken dienen. Aus diesen gründen sollte vor der Wahl die Zielgruppe, die überwiegend die Karten erhalten wird feststehen. Außergewöhnliche Visitenkarten aus Holz oder Aluminium zum Beispiel passen am ehesten zu Holz- beziehungsweise Metallberufen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass im Internet kostenlose Software zum Gestalten der eigenen Visitenkarten heruntergeladen werden kann. Hilfreiche Hinweise und Gestaltungsvorschläge machen diese Arbeit auch für Laien sehr einfach. Die Visitenkarten können anschließend bei Firmen im Internet bestellt werden, die dann nach der individuellen Vorlage angefertigt werden. Eine weitere Möglichkeit ist es am PC Zuhause eigene Kreationen zu entwerfen und diese dann mit einem Drucker auf die entsprechende Vorlage zu bringen. Es empfiehlt sich allerdings bei Papierdruck die fertigen Exemplare in Folie zu laminieren, um die Haltbarkeit zu erhöhen.
Kategorie: Visitenkarten am 27.08.2012